Tourenplanung & Tourenoptimierung


Führende Software und Expertise für Ihr Ziel: Optimale Tourenplanung und Disposition


Sie transpor­tieren mit eigenem Fuhr­park und/oder disponieren Fremd­fahrzeuge? Ihre operative Verant­wortung ist es, Trans­port­aufgaben optimal zu bündeln, auf Beschäftigte und Fahr­zeuge zu verteilen und bei den Touren Liefer­termine und andere Restrik­tionen zu berück­sichtigen?

Dann wissen Sie: Ohne Software-Unterstützung lassen sich diese Aufgaben nicht effizient bewältigen. Verschwenden Sie kein Geld – Punkten Sie stattdessen bei Liefer­treue, Kunden­zufrieden­heit und senken Sie effizient Kosten.

Verwandeln Sie Ihre Transport­logistik in einen Wett­bewerbs­vorteil.

Überblick Tourenplanung & Tourenoptimierung


Leistungsstarke digitale Lösungen – so geht effiziente Tourenplanung heute

Auf Basis eingehender Aufträge ermittelt die Tourenplanungssoftware TRAMPAS optimierte Tourenvorschläge für Ihren Fuhrpark. Dabei bestimmen Sie, welche und wie viele Restriktionen bei der Optimierung berücksichtigt werden sollen:

Fahrereinsatzplanung & Fuhrparkverwaltung


Fahrer, Fahrzeuge und Tourenplanung – Alles unter Kontrolle für einen effizienten Workflow

Für Ihre Touren­planung sind Sie auf aktuelle Informa­tionen zur Verfüg­barkeit von Fahrern und Fahrzeugen ange­wiesen. Die Logistiksoftware TRAMPAS leistet mehr: Hier können Sie bequem An- und Abwesen­heiten von Fahrern pflegen und Fahrzeug­zuord­nungen vornehmen. Alles wird über­sichtlich in einer digitalen Fahrer­einsatz­-Plan­tafel (Gantt-Chart) visuali­siert.

Optional bietet TRAMPAS eine umfassende Fuhr­park­verwaltung. Hier sind nicht nur die planungs­rele­van­ten Fahrzeug­eigen­schaften (Lade­kapa­zitäten, Ausstattung), sondern beispiels­weise auch alle Daten zu Wartung, Verschleiß, Schäden, Werkstatt­termine und Haupt­unter­suchungen (HU) vermerkt.


Unsere Empfehlung:

Vereinbaren Sie eine unverbindliche Beratung mit unserem Touren­planungs­experten Kai Kachel.
Telefon: +49 911 45009-311
E-Mail: k.kachel@staedtler-logistik.de


»Mit Software von Städtler bewäl­tigen Sie auch höchste Anfor­de­rungen in der Tourenplanung. Schnell, effizient und mit optimalen Prozessen.«
Jetzt kostenfrei & unverbind­lich vereinbaren  ›


Telematik


Optimale Transparenz für maximale Effizienz – Machen Sie Ihre Tourenplanung zum digitalen Logistik­leitstand

Gesetzliche Anforde­rungen, Auflagen der Kunden, Verbesserung der Wett­bewerbs­fähigkeit – viele Unter­nehmen sind heute auf eine lücken­lose Über­wachung und umfassende Dokumen­tation ihrer Trans­porte angewiesen.

Die Anbindung an Telematik-Systeme verwandelt die Touren­planung in TRAMPAS in einen digitalen Logistik­leitstand. Der Vorteil unserer Lösung: Wir lassen Ihnen alle Freiheiten bei der Auswahl der Hard­ware und Software. Dazu binden wir die Telematik-Lösungen Ihrer Wahl über Schnittstellen in unsere Touren­planung ein:

  • Einbauten des Fahrzeug-Her­stel­lers ab Werk (z.B. Daimler Fleet­board)
  • Nachrüst­lö­sun­gen (z.B. Idem Tele­matics, WebFleet)
  • Reine App-Lösun­gen für Smart­phones/Tab­lets (z.B. Habbl, TIS, Trimble)
  • Generische Datenaus­tausch­por­tale für heterogene System-Land­schaf­ten, insbesondere beim Einsatz ver­schie­dener Transport-Dienstleister (z.B. Conizi, Loge­nios)
Telematik: Transparenz macht Ihre Logistik agiler.

Gewinnen Sie mit der Integration von Telematik in Ihre Touren­planung: Sie haben Ihre Fahrzeuge stets im Blick. Fahr­zeug­ortung mittels GPS und Abweichungs­erkennung – durch die Anbindung an den Bord­computer erkennt das System automatisch Abweichungen von geplanten Soll-Touren.

Die Integra­tion von Telematik­lösungen trägt zu einer effizienteren Auftrags­bearbeitung bei. Die Kommunikation zwischen Fahrer und Dispo­sition wird verbessert, Ereignisse werden automatisch dokumentiert und können vom Dispo­nenten in Echtzeit eingesehen und in der weiteren Planung und der Kunden-Kommunikation berück­sichtigt werden.

Kunden können früh­zeitig über Liefer­verspätungen informiert werden. Papier­dokumente und zeit­intensive Kommunikation mit den Fahrern entfallen durch:

  • Status-Informationen
  • digitale Unter­schrif­ten (Sign-on-Glass)
  • Foto-Dokumen­ta­tion
  • Be-/Entlade­scan­nungen
  • Erfassung von pool­fähi­gen/dedi­zier­ten Transport­hilfs­mitteln

Anbindung von Be- & Entladescannung


Mehr Qualität trotz steigender Quantität – das schafft nur eine digitalisierte Workflow-Lösung

Fakten-Check

Über eine Be- und Entlade­scannung sichern Unter­nehmen die Qualität von Logistik-Pro­zessen, optimieren den Waren­fluss und (teil-)­auto­ma­tisieren die Reklamations­verarbeitung in der Logistik. Die Touren­planungs­software TRAMPAS unterstützt dabei und bietet ent­sprech­ende Schnitt­stellen. Wie genau?
Jetzt mehr erfahren  ›
TRAMPAS bindet Scan-Systeme im Back-Office für die Abbil­dung inte­grier­ter, durch­gän­giger Prozesse an:

Das Scannen der Pack­stücke bei der Verladung und ihr erneutes Scannen bei der Entladung ermöglichen eine ebenso effiziente wie komfor­table Voll­ständig­keits­prüfung. Fehlt bei der Aus­lieferung ein Pack­stück oder wurde es beschä­digt, kann via Telematik sofort eine entsprechende Infor­mation an die Dispo­sition oder Reklamations­bearbeitung gehen. Auf Wunsch können darauf­hin Nachliefer- oder Produktions­aufträge automatisiert ausgelöst oder beantragt werden.

Ein weiterer Vorteil: Mit der Entlade­scannung und einer elektronischen Unter­schrift des Empfängers als Annahme­quittung kann eine sofortige Abrechnung ausgelöst werden. Bei größeren Fuhr­parks und Mehrtages­touren bringt dies eine spürbare Ent­lastung im Cashflow des Unter­nehmens.

Transporthilfsmittel – Gestelle – Behälter


Spezielle Softwarelösungen für spezielle Anforderungen

Zahlreiche Branchen und Unter­neh­men sind in der Logistik auf Transporthilfsmittel für den Waren­transport angewiesen. Viele Software­produkte stoßen hier an Grenzen und verhindern eine syste­matische Nachver­folgung von Paletten, Behältern, Gestellen, Containern etc.

TRAMPAS kann Hilfsmittel verwalten sowie Bewegungen verfolgen. Im Handels-Modul kann der Disponent sogar auf dieser Ebene planen.
Die Vorteile:

  • Verwaltung unterschied­lich­ster Typen (Paletten, Rollbehälter, Thermotainer, Gitterboxen, Gestelle, Container, ...)
  • Erfassung einzeln iden­tifi­zier­barer Hilfsmittel und dedi­zierte Nach­ver­folgung über Scan-Anbindung
  • Berücksichtigung von Lade­kapa­zitäten und Umrechnung zwischen Typen
  • Planung bis auf Transport­hilfs­mittel-Ebene im Handels-Modul
  • Systematische Erfassung, Nach­ver­folgung, Erinne­rung/Anmah­nung zur Meldung der Abhol­bereit­schaft/Konto-Ausgleich (bis hin zu Abrechnung)
  • Rücktransport/Be­häl­ter­ein­gangs­kontrolle

Diese Funktionali­täten machen TRAMPAS zur idealen Lösung für Unternehmen und Industrien, die Mehrwegbehälter und -gestelle in der Logistik nutzen und diese effizient verwalten wollen.

Integration / Schnittstellen


Einfache Anbindung an andere Systeme für einen optimalen Informationsfluss

Die moderne Touren­planung und Dispo­sition ist kein isolierter Prozess weniger Logistik­verantwortlicher. Die Kommunikation mit Fachab­tei­lungen und internen Auftrag­gebern sowie der Informations­fluss mit Kunden und ggf. Transport­dienst­leistern muss integriert werden.

Durch konfigurierbare Workflows und ein freies Daten-Mapping stellt TRAMPAS den optimalen Informations­fluss über unter­schied­lichste Schnittstellen-Technologien zur Anbindung weiterer Systeme sicher:

  • CSV-Dateien
  • Dateien fixer Feldlänge
  • XML-Dateien
  • ODBC-Datenquellen
  • Webservices
Damit kann die Tourenplanung als Schaltzentrale der Logistik operieren und darüber hinaus strategisch zum Transport-Controlling genutzt werden. Auch andere zentrale Systeme wie Waren­wirtschaft (ERP) oder Archivsystem (DMS) können gezielt mit Daten gespeist werden.

Das Ergebnis: optimale, unternehmens­spezifische Workflows mit mini­malem IT-Integrations­aufwand.

Wie profitieren Ihre Kommuni­kations­prozesse in der Logistik davon?
Wir zeigen es Ihnen in einer unver­bindlichen Software-Demo:

Jetzt unverbindlich starten  ›

Engpass- / Just-In-Time-Planung


Optimale Steuerung Ihrer Anforderungen für verlässliche, störungsfreie Just-in-Time-Prozesse

TRAMPAS unterstützt eine fertigungs­bezogene Logistik­planung für lager­platz­sparende Just-in-Time-Prozesse im auftrags­fertigenden Gewerbe.

Produktionsbedarf und Kapazitäten werden in der Transport­planung berück­sichtigt, Konflikte visuell aufge­zeigt und die Disposition kann entweder direkt in TRAMPAS gezielt die Touren anpassen, Vorlauf­zeiten und damit einzelne Fertigungs­vorgaben ändern oder auf die Produk­tion einwirken, um über organisa­torische Maßnahmen die termin­gerechte Bereit­stellung antriggern.

Die Planungsergebnisse gehen dann typischer­weise in Produktions-Planungs-Systeme (PPS) zur detail­lierten Weiter­verar­beitung.

Branchenspezifische Erweiterungen


Spezielle Zusatzlösungen für bestimmte Bereiche


Geringere Kosten, höhere Stabilität, Zukunfts­sicher­heit: Sie wollen die Vor­teile einer Standardsoftware in der Tourenplanung und Tourenoptimierung nutzen, aber gleich­zeitig nicht auf Flexibi­lität verzichten und die indivi­duellen Prozesse in Ihrem Unternehmen optimal unter­stützen? Städtler-Lösungen ermöglichen beides. Zum Beispiel in diesen Branchen:

Groß- & Einzelhandel


Tourenplanung für die Belieferung des Groß- und Einzelhandels

Schneller Waren­fluss, hoher Preis- und Qualitäts­druck prägen die Handels­logistik. Zahl­reiche Restrik­tionen erschweren die Touren­optimierung. Für die Handels­logistik und speziell für den Lebens­mittel­einzel­handel bietet TRAMPAS viele Spezial­funktionen.
Sicherstellung von regelmäßigen Filialbelieferungen aus Bestell- und Lieferplänen mit Hochrechnungsmengen
Ermittlung des Stellplatzbedarfs aus den Bestellmengen
Zeitnahe Disposition durch Aktualisierung der Ist-Mengen auf Basis der bereits vertourten Hochrechnungsmengen während der Kommissionierung
Integration der
Telematik
Disposition auf Basis von Transporthilfsmitteln, z. B. Europaletten, Düsseldorfer, Rollbehälter, Thermocontainer etc.
Auftragsplanung über Verteiler­zentren (Crossdocking)
Temperaturgeführte Transporte: Berücksichtigung von Kühlfahrzeugen mit variabler Trennwand und unterschiedlichen Temperaturzonen
Scannergestützte Be- und Entladung

Möbel


Transportlogistik für die Möbelindustrie

Für die Auftrags­fer­tiger in der Möbel­indus­trie ist die Just-in-Time-Produk­tion (JiT) ein bewährtes Optimierungs­konzept für Beschaffungs- und Waren­logistik. Indem Trans­port- und Fertigungs­kapa­zitäten synchro­nisiert werden, lassen sich kapital­bindende Lager­bestände und kosten­intensive Lager­flächen reduzieren. Die Touren­planung mit TRAMPAS unter­stützt diese Konzepte, über­mittelt Steuerungs­impulse aus der Touren­planung in die Ferti­gung.

Aber auch in der Logistik von Serien-Produktion spielt TRAMPAS seine Stärken aus.
Anbindung von Telematiksystemen
Wechselbrücken und
Spezialgestelle
Planung von Transport und
ggf. Vorort-Montage
Scannergestützte Be- und Entladung

Fenster & Türen


Tourenplanung für die Fenster- und Türbau-Branchen

Fenster­bau und Tür­her­stel­lung, aber auch Fassaden und Innen­ausbau haben beson­dere Anforde­rungen. Als führende Lösung für die Touren­planung verfügt TRAMPAS über Standard­schnitt­stellen zu ERP-Systemen mit Branchen­zuschnitt, zum Beispiel CANTOR, und sichert so die reibungs­lose Inte­gration.

Werttransporte


Tourenplanung für Werttransporte

Wert­trans­porte haben erwei­terte Planungs­anforderungen. Komplexe Pickup-&-Delivery-Touren müssen schon aus Sicherheits­gründen exakt und absolut termin­treu organi­siert werden.

TRAMPAS berück­sichtigt branchen­spezifische Planungs­restriktionen wie etwa die Begrenzung des Gesamt­wertes gemäß der Versicherungs­summe oder die Kunden­anforderung von Exklusiv­touren. Auch die Unter­scheidung von Zwei- und Drei­mann­touren geht in die Planung ein.
Operative Planung auch von Ad-hoc-Aufträgen
Kalkulatorische Planung für Ausschreibungs-Szenarien

Erfolgreich mit Städtler


„Wir kennen Städtler Logistik als zuver­lässigen und kompe­tenten Partner und freuen uns darauf, die partner­schaftliche Zusammen­arbeit auch in Zukunft fort­zu­setzen.“

Teamleiter Fuhrpark, Schüller Möbelwerk KG

Befördern Sie Ihre Logistik & Ihre Effizienz auf das nächste Level

Städtler-Lösungen setzen Maß­stäbe und schaffen klare Wett­bewerbs­vorteile für Unter­nehmen mit anspruchs­voller Logistik. Wie genau?

Füllen Sie das Formular aus und verein­baren ein
erstes Gespräch mit unseren Logistik­experten.


Ihr Ansprechpartner:
Dipl.-Inf. Kai Kachel
Leiter Tourenplanung
Telefon: +49 911 45009-311
E-Mail: k.kachel@staedtler-logistik.de

    Kontaktformular  › Tourenplanung


    Bitte ausfüllen:



    Zum Newsletter anmelden

    Städtler-Infos – gratis & unverbindlich in Ihr E-Mail-Postfach