Branchenspezifische Erweiterungen


Spezielle Zusatzlösungen für bestimmte Bereiche


Geringere Kosten, höhere Stabilität, Zukunfts­sicher­heit: Sie wollen die Vor­teile einer Standardsoftware in der Tourenplanung und Tourenoptimierung nutzen, aber gleich­zeitig nicht auf Flexibi­lität verzichten und die indivi­duellen Prozesse in Ihrem Unternehmen optimal unter­stützen? Städtler-Lösungen ermöglichen beides.

Fenster & Türen


Tourenplanung für den Fenster- und Türbau

Fenster­bau und Tür­her­stel­lung, aber auch Fassaden und Innen­ausbau haben beson­dere Anforde­rungen. Als führende Lösung für die Touren­planung verfügt TRAMPAS über Standard­schnitt­stellen zu ERP-Systemen mit Branchen­zuschnitt, zum Beispiel CANTOR, und sichert so die reibungs­lose Inte­gration.

Planung mit Fixter­minen und Wochen­terminen

Telematik, Belade- und Entladescannung

Gestellverwaltung: Standard­modul für Bestands­verwal­tung, Planung von Rückholungen und Mahnwesen
Avisierung per
E-Mail oder Fax

Beachtung sämtlicher Lieferarten (Lkw, Post etc.)
Berechnung von Lade­mengen

Integration von
Telematik
Kombinierte Disposition von eigenen und fremden Fahrzeugen

Zentrale Planung bei unter­schied­lichen Produk­tions­standorten

Groß- und Einzelhandel


Tourenplanung für die Belieferung des Groß- und Einzelhandels

Schneller Waren­fluss, hoher Preis- und Qualitäts­druck prägen die Handels­logistik. Zahl­reiche Restrik­tionen erschweren die Touren­optimierung. Für die Handels­logistik und speziell für den Lebens­mittel­einzel­handel bietet TRAMPAS viele Spezial­funktionen.

Sicherstellung von regelmäßigen Filialbelieferungen aus Bestell- und Lieferplänen mit Hochrechnungsmengen

Ermittlung des Stellplatzbedarfs aus den Bestellmengen
Disposition auf Basis von Transporthilfsmitteln, z. B. Europaletten, Düsseldorfer, Rollbehälter, Thermocontainer etc.

Scannergestützte Be- und Entladung
Zeitnahe Disposition durch Aktualisierung der Ist-Mengen auf Basis der bereits vertourten Hochrechnungsmengen während der Kommissionierung

Integration der
Telematik
Temperaturgeführte Transporte: Berücksichtigung von Kühlfahrzeugen mit variabler Trennwand und unterschiedlichen Temperaturzonen

Auftragsplanung über Verteiler­zentren (Crossdocking)

Möbel


Transportlogistik für die Möbelindustrie

In der Möbel­indus­trie ist die Just-in-Time-Produk­tion (JiT) ein bewährtes Optimierungs­konzept für Beschaffungs- und Waren­logistik. Indem Trans­port- und Fertigungs­kapa­zitäten synchro­nisiert werden, lassen sich kapital­bindende Lager­bestände und kosten­intensive Lager­flächen reduzieren. Die Touren­planung mit TRAMPAS unter­stützt diese Konzepte, über­mittelt Steuerungs­impulse aus der Touren­planung in die Ferti­gung.

Integration der
Telematik

Bereits im Planungsalgorithmus werden Engpässe in den Fertigungskapazitäten berücksichtigt
Datengenerierung zur Produktionssteuerung unter Berücksichtigung von Verladeaspekten

Scannergestützte Be- und Entladung
Koordinierte Tourenplanung von Montageteams

Vollständige oder
partielle Abbildung der
Produktion bzw. Produktionslinien
Tourenplanung mit Wechselbrücken und Spezialgestellen

Werttransporte


Tourenplanung für Werttransporte

Wert­trans­porte haben erwei­terte Planungs­anforderungen. Komplexe Pickup-&-Delivery-Touren müssen schon aus Sicherheits­gründen exakt und absolut termin­treu organi­siert werden. TRAMPAS berück­sichtigt branchen­spezifische Planungs­restriktionen wie etwa die Begrenzung des Gesamt­wertes gemäß der Versicherungs­summe oder die Kunden­anforderung von Exklusiv­touren. Auch die Unter­scheidung von Zwei- und Drei­mann­touren geht in die Planung ein.

Operative Planung unter Einbeziehung kurzfristig anfallender Aufgaben etwa im Geldautomatenservice oder Ticketautomaten

Kalkulatorische Planung von Tourszenarien für die Teilnahme an Ausschreibungen
Rahmentourplanung
(z. B. Abholung von
Tageseinnahmen
im Handel)

Integration der
Telematik

Case Study


„Wir kennen Städtler Logistik als zuver­lässigen und kompe­tenten Partner und freuen uns darauf, die partner­schaftliche Zusammen­arbeit auch in Zukunft fort­zu­setzen.“

Teamleiter Fuhrpark, Schüller Möbelwerk KG

Befördern Sie Ihre Logistik & Ihre Effizienz auf das nächste Level

Städtler-Lösungen setzen Maß­stäbe und schaffen klare Wett­bewerbs­vorteile für Unter­nehmen mit anspruchs­voller Logistik. Wie genau?

Füllen Sie das Formular aus und verein­baren ein
erstes Gespräch mit unseren Logistik­experten.


Ihr Ansprechpartner:
Dipl.-Inf. Kai Kachel
Leiter Tourenplanung



    Bitte ausfüllen: